Aufrufe
vor 1 Jahr

Mai 2019

  • Text
  • Bate
  • Fiennes
  • Zeit
  • Bamford
  • Menschen
  • Evoque
  • Shenzhen
  • Welt
  • Stadt
  • Rover
Shenzhen mit dem Range Rover Sport PHEV | Eine erste Fahrt mit dem neuen Range Rover Evoque | Modernistische Architektur in Deutschland | Georg Bamford darüber, was wahren Luxus ausmacht | Treffen Sie den Mondlandungs-Pionier Charlie Duke | Karneval-Subkultur in Brasilien

01

01 72

BORN AWARDS 2018: MEHR ERSTE PREISE 01 INTERIEUR Die Arrangements von Michael Anastassiades sind erstaunliche Leuchtkörper, die etwas Juwelenartiges haben. Die Hängelampen, die er für die britische Firma Flos entworfen hat, bestehen aus einem Baukasten-System geometrischer Lichtelemente, die miteinander verbunden sind und faszinierende Lichtketten bilden. Zweiter Preis: Ilia Potemine, Isp Lamp (Frankreich) 02 ARCHITEKTUR Cino Zucchi entwarf das neue Hauptquartier des italienischen Kaffeekonzerns Lavazza in Turin. Sein markantes Design sicherte ihm den ersten Preis in der Kategorie Architektur. Das Gebäude („La Nuvola“ – die Wolke) steht auf dem Gelände eines ehemaligen Kraftwerks. Das Herzstück der Anlage ist eine neue, weitläufige, von Bäumen gesäumte Piazza, die eine Verbindung zur Natur kreiert. Zweiter Preis: Ramon Esteve, Bombas Gens (Spanien) 03 SPORT DESIGN Hier ging der Top-Preis an Alexandre Fauvet, Designer für Ski-Kleidung der renommierten französischen Marke Fusalp. Der sportliche Schick von Fusalps Produkten verbindet Technik mit Eleganz. Das Ergebnis sind Skianzüge, -jacken und -stiefel, die auf der olympischen Rennpiste und beim Après-Ski gleich gut aussehen. Zweiter Preis: Teckell, 90° Minuto (Italien) 03 04 02 05 04 FREIZEITMODE Erst nach einem Verbot der amerikanischen Basketball-Liga NBA wurde man auf die Kreation der US-Brüder Ryan und Adam Goldston aufmerksam. Sie haben Sprungschuhe entwickelt, in deren Sohlen Federn eingebaut sind, die z.B. Basketballspieler höher springen lassen. Trotz – oder gerade wegen – des Verbots der NBA sind die Athletic Propulsion Labs Sneakers ein Hit. Zweiter Preis: Clara Daguin, Aura Inside (Frankreich) 05 TECHNOLOGIE Von der Ressourcen-Verschwendung der Mode industrie frustriert, brachte der spanische Unternehmer Javier Goyeneche die Marke Ecoalf auf den Markt. Seine Produkte (Kleidung, Schuhe und Accessoires) bestehen aus recyceltem Material wie Plastik, das aus dem Meer gefischt wurde. Prominente Kunden sind Gwyneth Paltrow und Will.i.am. Weitere Preise: Hugo Mercier, Dreem (Frankreich) und Max Pontrelli, Lap Steel Guitar (Italien) SONDERPREISE Diese Awards gingen an die Loewe-Stiftung, den Bildhauer Nino Mustica, und an Scott Painter für seine Fair App. Mit dieser App kann man übers Mobiltelefon Gebrauchtwagen mieten – ein flexibler Prozess ohne langfristige Verpflichtung oder Verschuldung. Fair benutzt vorausschauende analytische Technologie, die einfach zu benutzen, aber von der Struktur her hochkomplex ist. 73

 

LAND ROVER MAGAZIN

 

Das Land Rover Magazin präsentiert Geschichten aus aller Welt, die für innere Stärke stehen und das Motto „Above and Beyond“ repräsentieren.

In dieser Ausgabe testen zwei inspirierende junge Abenteurer den neuen Defender bei ihrer Vorbereitung auf die Expedition zum Südpol. Außerdem feiern wir 50 Jahre Range Rover mit einer Entdeckungsreise nach Dubai. Wir blicken sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft. Dabei erläutert uns eine Gruppe von Visionären die Technologien, die die Zukunft für uns alle verändern könnten.



Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. 

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070