Aufrufe
vor 1 Jahr

Dezember 2019

Auf Entdeckungstour durch Island mit dem neuen Land Rover Defender | Bei Bellerby & Co in einem speziellen Workshop Globen fertigen | Atemberaubende Drohnenfotografien | Autorin Helen Russell beschreibt die Bedeutung des Glücks | Exklusive Kurzgeschichten von Jean Macneil

Die Wiederbelebung eines

Die Wiederbelebung eines komplexen Handwerks als „Neubewertung der Bedeutung der Dinge“ Geschenk war und gründete ein Unternehmen. Den ersten Globus verkaufte er zum halben Preis. Er kämpfte weiter. 2010 und 2011 verkaufte er nur fünf. Der Wendepunkt kam 2012, als er endlich bei der Royal Geographical Society in London ausstellen durfte. „Dann ging es los“, sagt Bellerby. „Wir bekamen Features in Zeitschriften und meine Partnerin stieg mit ein. Sie platzierte einen unserer Instagram-Posts auf der Explore-Seite, aus 5.000 Followern wurden innerhalb eines Tages 60.000.“ Es ist das Handwerk, vom Aquarell der Küstenschattierungen bis zum kniffligen „Aufspießen“ (wenn die Streifen der Papierkarte befeuchtet und an der Kugel befestigt werden), das diesen Objekten Authentizität und Attraktivität verleiht. Es dauert sechs Monate, um es zu erlernen und FOTOS: TOM BUNNING; PAUL MARC MITCHELL 70

es ist eine Aufgabe, die laut Bellerby „ein interessantes mentales Profil erfordert. Man darf sich nicht ärgern oder aufregen. Nasses Papier ist schrecklich, zerbrechlich und instabil. Alles Übungssache. Es gibt keine Anleitung dafür.“ Das klingt nach einem altgedienten Handwerker. Es fällt jedoch auf, dass die Künstler in Bellerbys Werkstatt jünger sind als 40 und viele unter 30. Wenn sie eine Stelle ausschreiben, werden sie mit Bewerbungen überschwemmt. „Bei uns stehen die Leute Schlange“, sagt Bellerby. Der vergessene und obskure Globusbauer ist zu einem begehrten Beruf geworden. Die 26-jährige Anastasija Lewaschowa ist eine von Bellerbys Aquarellmalerinnen. Bei unserem Besuch beschattet sie Küsten mit dem dunkleren Blau, wo Land auf Meer trifft. „Ich sah, auf der Chelsea Flower Show, wie sie diese Globen malten, und wollte mitmachen“, sagt sie. „Jemand hat mir einen Link geschickt und ich bin seit zwei Jahren dabei.“ Für die Illustratorin Lewaschowa ist es hier interessanter als in ihrem früheren Beruf als Buchillustratorrin. Wenn sie malt, zeigt sich, was Bellerbys Globen einzigartig macht und warum erhebliche Summen dafür gezahlt werden. Sie stellen die Wiederbelebung eines komplexen Handwerks dar, das in dem mitschwingt, was Bellerby als „Neubewertung der Bedeutung der Dinge für die Menschen“ bezeichnet. „Sie hätten lieber ein paar sehr gute als viele qualitätslose Dinge.“ Globen, so Bellerby, haben eine universelle Anziehungskraft, die uns auch Jahrtausende nach dem ersten Globus fasziniert. „Sechsjährige verstehen sie vielleicht nicht, aber sie erinnern sich an den Globus. Jeder tut das.“ Und damit verschwindet er treppauf, um wieder der Schöpfer von Welten zu sein. 71

 

LAND ROVER MAGAZIN

 

Das Land Rover Magazin präsentiert Geschichten aus aller Welt, die für innere Stärke stehen und das Motto „Above and Beyond“ repräsentieren.

In dieser Ausgabe testen zwei inspirierende junge Abenteurer den neuen Defender bei ihrer Vorbereitung auf die Expedition zum Südpol. Außerdem feiern wir 50 Jahre Range Rover mit einer Entdeckungsreise nach Dubai. Wir blicken sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft. Dabei erläutert uns eine Gruppe von Visionären die Technologien, die die Zukunft für uns alle verändern könnten.



Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. 

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070