Aufrufe
vor 9 Monaten

Dezember 2019

Auf Entdeckungstour durch Island mit dem neuen Land Rover Defender | Bei Bellerby & Co in einem speziellen Workshop Globen fertigen | Atemberaubende Drohnenfotografien | Autorin Helen Russell beschreibt die Bedeutung des Glücks | Exklusive Kurzgeschichten von Jean Macneil

Er ist Mitautor des

Er ist Mitautor des Anfang 2013 erschienenen Buches Citizenville, das die radikale Neuerfindung der Regierung im digitalen Zeitalter fordert. Sein Partner John Conover erinnert sich, wie Gavin verlangte, dass sie gemäß der Gold-LEED-Zertifizierung bauen. „Es erschien mir verrückt. Aber jetzt denke ich, es wäre verrückt, etwas anderes zu tun. Die Nachfrage ist da. Unsere Gäste sind gut ausgebildet, weit gereist und sie haben hohe Ansprüche an die Nachhaltigkeit. Wir möchten die nächste Generation von Kunden und Winzern motivieren. Wir müssen Risiken eingehen, experimentieren, scheitern.“ Sie beauftragten den mexikanischen Architekten Juancarlos Fernandez mit dem Projekt der Odette Winery und der Schwesteranlage CADE am Howell Mountain. Es entstand eine diskrete, unverwechselbare ovale Struktur am Hang zum Silverado Trail. Das Grasdach und die kurvigen perforierten Siebe beherbergen Schiffscontainerbüros, ein Weinlabor, Produktionsanlagen und isolierte Höhlen. Fernandez beschaffte Beton, gemischt mit Flugasche, einem Kohlenebenprodukt, und recycelten Stahl für die Konstruktion. Wie Antoine de Saint-Exupéry stellte ich fest, dass „ein Felshaufen aufhört, ein Felshaufen zu sein, sobald ihn jemand betrachtet, der das Bild einer Kathedrale in sich trägt“ und ich bewundere diese Architektur aus Asche. Kalifornien ist führend beim Engagement für die Kreislaufwirtschaft, aber die Bewegung gewinnt weltweit an Zugkraft, von der Erfindung essbaren Bestecks durch den indischen Unternehmer Narayana Peesapati bis hin zum australischen Unternehmen Close the Loop, das gebrauchte Druckerpatronen in Asphalt verwandelt. Der dänische Textilexperte Kvadrat stattet den Evoque mit 53 recycelten Kunststoffflaschen pro Fahrzeug aus. Und ich trage Jeans von Everlane, deren ReNew- Kollektion Fasern aus Plastikflaschen verwendet. Es ist ein ansteckendes Konzept und wenn ich unterwegs eine Flasche Wasser kaufen möchte, entscheide ich mich, zu warten, bis ich mein Hotel erreiche und meinen Durst mit gutem Gewissen stillen kann. An meinem letzten Tag in Napa starte ich meinen Evoque frühmorgens, um der harten trockenen Hitze zu entgehen. Ich fahre nach Norden in Richtung Silver Oak (oben) war das weltweit erste Weingut mit Platinum- LEED-Status und CADE (links und rechts) ist Gold-zertifiziert 64

PHIFER PAVITT CADE SILVER OAK SAN FRANCISCO ODETTE Alexander Valley im Sonoma County. Große Erdbeerbäume werfen lebendige Schatten auf die Straße. Als ich auf der mythisch klingenden Petrified Forest Road in den Berg hineinfahre, erinnere ich mich an die Verletzlichkeit der Weinberge angesichts extremer Naturereignisse. Dieselben seismischen Kräfte, die Calistogas heiße Quellen und Geysire erwärmen, haben diesen gesamten Wald vor über drei Millionen Jahren versteinert. Ohne Sauerstoff und in der Vulkanasche des Mount St. Helena untergetaucht, wurden die Bäume nach und nach durch Kieselsäure ersetzt. Es ist ein toller Anblick: hoch aufragende, zu Stein gewordene alte Mammutbäume. Dürre und Waldbrände haben bei den Kaliforniern das Bewusstsein für die Naturelemente und den kreativen Umgang mit Ressourcen geweckt. Meine letzte Tour führt mich zum Silver Oaks Außenposten Alexander Valley, dem Höhepunkt des nachhaltigen Designs. Ich komme an, als das Weingut gerade aufwacht. Flaschen klirren und zwischendurch brummt ein Golfwagen vorbei. Ich schlendere durch Gartenbeete, wo Schmetterlinge über die Lavendelstämme flattern und Kobaltlibellen von der Größe eines Spatzen durch die Rebenreihen patrouillieren. In den Ausläufern der Mayacamas- Berge gelegen, ist dieses Weingut mit Platinum-LEED-Status das weltweit erste Weingut, das dank Solarkollektoren und Weinbau-Datenüberwachungssystem einen positiven Nettoverbrauch bei Energie und Wasser erreicht. Mein Besichtigungsführer erklärt, dass die Betreiber sich als Open-Source- Exzellenzzentrum verstehen. „Wir sind bereit zu teilen. Die Idee der Nachhaltigkeit beinhaltet, dass wir die Branche kollektiv verbessern. Nicht jeder hat die Ressourcen, dies zu tun, aber wir hoffen, dass die Menschen etwas übernehmen und in verschiedenen Situationen anwenden, was wiederum erfordert, dass wir uns weiter verbessern.“ Diese Philosophie wird von der Architektur reflektiert. Die Verkostungsräume verlaufen transparent in die Landschaft. Lange rechteckige Wasserspiele und große Glasplatten spiegeln die üppigen Reben wider. Große Teile der Fassade sind mit Redwood-Platten verkleidet, die vom Weingut Cherokee, von einem der Weinbaupioniere des Tals, geborgen wurden. Die Treppe besteht aus alten Weinfässern, die roten Flecken sind Originale. Die Isolierung besteht aus - Sie haben es erraten - altem Jeansstoff. Am Ende meiner Reise durch das Napa Valley bin ich zum Anfang zurückgekehrt. Von Jeans und Autos bis zu Wein und Kunst: In Kalifornien ist der Kreis des Lebens angenehm nachhaltig komplett.

 

Land Rover

Land Rover Magazin

 

Im Land Rover Magazin #39 (Nur als Onlineausgabe verfügbar) finden Sie Stories aus aller Welt, die sowohl die innere als auch die äußere Stärke von Fahrern und Fahrzeugen demonstrieren und die üblichen Grenzen sprengen

Land Rover steht nicht nur für die leistungsfähigsten Premium-Fahrzeuge, sondern auch für eine Lebenseinstellung – angetrieben von Neugier und Entdeckerlust. In unserer neuesten Ausgabe des Land Rover Magazins (Nur als Onlineausgabe verfügbar) erwarten Sie spannende Geschichten: angefangen bei einer Reise mit dem Land Rover Discovery entlang der niederländischen Küste inklusive eines Aufeinandertreffens mit Eiszeitüberlebenden bis hin zu einer Fahrt mit dem Range Rover Evoque, auf der Sie die innovativste nachhaltige Architektur Kaliforniens entdecken

Die Bibliothek

Dezember 2019
Mai 2019
Oktober 2018
April 2018
November 2017
April 2017
Oktober 2016

Verbrauchs- und Emissionswerte Plug‑in Hybrid Range Rover, Plug‑in Hybrid Range Rover Sport, Land Rover Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Velar, Range Rover Sport, Range Rover: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: Ab 13,6 l/100km - Plug-in Hybrid Range Rover: Ab 3,2 l/100km; 22,5 kWh/100 km CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: Ab 309 g/km - Plug-in Hybrid Range Rover: Ab 73 g/km

Die Verbrauchswerte wurden nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 ermittelt. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. 

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070