Aufrufe
vor 1 Jahr

Dezember 2019

Auf Entdeckungstour durch Island mit dem neuen Land Rover Defender | Bei Bellerby & Co in einem speziellen Workshop Globen fertigen | Atemberaubende Drohnenfotografien | Autorin Helen Russell beschreibt die Bedeutung des Glücks | Exklusive Kurzgeschichten von Jean Macneil

Das Phifer-Pavitt-

Das Phifer-Pavitt- Weingut ist meisterhaft in der stilvollen Umfunktionierung von Material; rechts: Inhaberin Suzanne Phifer Pavitt I n Jeans aus Kunststoffflaschen und auf einem Autositz aus Plastikflaschen fahre ich nach Napa Valley und mache mich auf die Suche nach der Revolution einer nachhaltigen Architektur. Mit der Kreislaufwirtschaft geht es voran und Kalifornien steht an der Spitze. Tech-Unternehmer, Regierungsfunktionäre und Visionäre aus dem Silicon Valley setzen sich für eine intelligente Wiederverwendung im Design ein. Und wohin das Silicon Valley geht, dahin folgt der Rest der Welt, angefangen beim Napa Valley. Ich fahre mit einem Range Rover Evoque auf dem Silverado Trail, das sind circa 47 Kilometer idyllischer Landstraße, die die Städte Napa und Calistoga verbindet, auf einer Route, die unendlich schöner ist als ihr belebteres Pendant, der Highway 29. Als ich San Francisco auf der Nordseite der Bucht verlasse, löst sich der Nebel auf, in den die Golden Gate Bridge eingehüllt ist, die Sonne strahlt und die Temperatur steigt. Im Geiste der Ressourcenreduzierung lehne ich eisige Klimaanlagen zugunsten offener Fenster ab. Innerhalb einer Stunde reift die Landschaft zu satten Grüns und zarten Gräsern. Wilde Rosensträucher und Zypressen säumen die Weinberge, dazu jede Menge Müllstrafschilder. Dazu eines, auf dem steht: „Du hattest mich bei Merlot.“ Die Luft ist erdig und süß. Der Kontrast des Zentrums von San Francisco zu diesem idyllischen Traum, nur eine Autostunde entfernt, ist markant, aber auch das, was Napa Valley so erfolgreich macht. Es ist die größte landwirtschaftliche Fläche in der Nähe einer amerikanischen Großstadt. Seit Ende der 1960er Jahre ist es ein landwirtschaftliches Reservat und vor Bebauung geschützt. Ich möchte wissen, ob diese Nähe zu den Ressourcen zu Technologie, Werten und der mobilen Bevölkerung des Küstengebiets hinter dem innovativen Ansatz der kalifornischen Winzer steht. Mein erster Stopp ist die Bodega Phifer Pavitt bei Calistoga. Ich sitze unter königlichen Eichen und kann kaum glauben, dass ich weniger als 90 Minuten vom Lärm der Stadt entfernt bin. Im Verkostungsraum am Hang erklärt mir die Inhaberin und treibende Kraft hinter dem Weingutdesign, Suzanne Phifer Pavitt, dass ihr nachhaltiges Engagement in ihrer Kindheit auf einem einfachen Bauernhof in Georgia begann. „Ich hasse Abfall“, sagt sie. „Meine Eltern waren sehr einfallsreich. Aber ich will auch nichts Neues, ich will etwas, das ein Leben hatte und eine Geschichte.“ In 61

 

LAND ROVER MAGAZIN

 

Das Land Rover Magazin präsentiert Geschichten aus aller Welt, die für innere Stärke stehen und das Motto „Above and Beyond“ repräsentieren.

In dieser Ausgabe testen zwei inspirierende junge Abenteurer den neuen Defender bei ihrer Vorbereitung auf die Expedition zum Südpol. Außerdem feiern wir 50 Jahre Range Rover mit einer Entdeckungsreise nach Dubai. Wir blicken sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft. Dabei erläutert uns eine Gruppe von Visionären die Technologien, die die Zukunft für uns alle verändern könnten.



Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. 

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070