Aufrufe
vor 3 Jahren

April 2017

  • Text
  • Rover
  • Velar
  • Bonanza
  • Welt
  • Jaguar
  • Fahrzeug
  • Calverley
  • Zeit
  • Menschen
  • Hund
Der neue Range Rover Velar wird vorgestellt | Eine Führung durch die exklusivsten Wohnhäuser der Welt | Mensch und Hund: die Geschichte einer Beziehung | Eine unvergessliche Fahrt über die Isle of Skye im Discovery | Heben Sie ab mit der legendären Beechcraft Bonanza!

03 ELEKTRISCH IN DIE

03 ELEKTRISCH IN DIE ZUKUNFT Seit mehr als einem Jahrhundert werden Autos mit Verbrennungsmotoren betrieben, aber Autohersteller auf der ganzen Welt – und dazu gehört auch Jaguar, die Konzernschwester von Land Rover – bemühen sich zunehmend, der Nachfrage ihrer Kunden nach Alternativkraftstoffen gerecht zu werden. Das Finden und Erschließen alternativer Kraftstoffquellen ist von entscheidender Bedeutung für eine nachhaltige und ökologisch ausgerichtete Zukunft der gesamten Automobilindustrie – und Jaguar Land Rover begegnet dieser Herausforderung mit Tatkraft und Entschlossenheit. Der deutlichste Beweis dafür ist die Rückkehr in den Motorsport durch das Formel-E-Team, mit der das Unternehmen an die große Renntradition der Marke Jaguar anknüpft. Der traditionelle Verbrennungsmotor wurde durch den neuen Jaguar I TYPE- Elektromotor ersetzt, der 200 kW liefert und in nur 2,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Die Rennfahrer von Panasonic Jaguar Racing, Mitch Evans und Adam Carroll, folgen Größen des Motorsports wie Mark Webber und Eddie Irvine – beide fuhren 2000 bis 2004 für Jaguar in der Formel 1 –, als sie das Team in seiner ersten Formel-E-Saison repräsentierten. Der Grund für die Teilnahme an der Meisterschaft liegt auf der Hand, wie Nick Rogers, FOTOS: PR TECHNOLOGIE TECHNOLOGY 14

N A V I G A T O R Group Engineering Director bei Jaguar Land Rover, erklärt: „Elektrifizierung ist die Zukunft.“ Das Engagement beschränkt sich jedoch nicht auf die Formel-E-Rennstrecke. Wenn man an der Spitze technologischer Entwicklungen arbeitet, haben Zwischenzeiten und Schikanen auch in der realen Welt Bedeutung. Die auf der Rennstrecke gewonnenen Erkenntnisse finden in anderen Bereichen Anwendung, insbesondere in der Elektromobilität. Alles deutet auf eine elektrifizierte Zukunft hin: In den Niederlanden wird bereits jedes zehnte Auto elektrisch betrieben; in Norwegen ist es jedes vierte. Auf globaler Ebene entwickeln sich die Dinge rapide. Zwischen 2010 und 2015 stieg die Zahl der Elektroautos um das Hundertfache, und die Internationale Energieagentur hofft, dass bis 2020 20 Millionen Elektrofahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein werden. Seit Ende 2016 zählt zu diesen zukunftsweisenden Fahrzeugen auch der neue Jaguar I-PACE, ein Konzeptfahrzeug mit unverkennbarer Linienführung. Mit seinem ersten elektrischen Sport-SUV hat Jaguar gezeigt, wie Erkenntnisse aus der Formel E im Bereich der Alltagsmobilität angewendet werden können. Die 90 kWh-Batterie hat einen Aktionsradius von mehr als 500 Kilometern*. Indem der Verbrennungsmotor herkömmlicher Autos im I-PACE-Concept durch einen kompakten Elektromotor ersetzt wurde, war es möglich, die Silhouette eines Sportwagens mit der Geräumigkeit eines SUV zu verbinden, in dem fünf Personen bequem Platz finden. Dank der zwei Elektromotoren wird ein Drehmoment von 700 Nm erreicht, das eine Beschleunigung auf 100 km/h in vier Sekunden ermöglicht. Damit weist sich das Konzeptfahrzeug als echter Jaguar aus – und auch das Fahrerlebnis steht in nichts nach. Es überrascht daher nicht, dass Ian Callum, Design Director bei Jaguar, das I-PACE-Concept als „radikal neues Fahrzeug“ beschreibt, „das dem Jaguar-Design eine neue Richtung geben wird“. Schon bald wird der Jaguar I-PACE zum Sprung vom Konzeptstadium in die Serienfertigung ansetzen: Mitte 2018 soll der I-PACE auf den Straßen rollen. Die Autoindustrie verändert sich rasant – und Jaguar Land Rover steht im entscheidenden Moment an der Spitze dieser Bewegung. * Reichweitenmessung nach Neuem Europäischen Fahrzyklus (NEFZ). Alle Zahlenangaben für Beschleunigung, Leistung, Geschwindigkeit, Reichweite und Ladung sind Schätzwerte des Herstellers auf Basis der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung verfügbaren Informationen. Vor der Markteinführung werden Produktionsfahrzeuge getestet und zertifiziert. Natürlich werden die offiziellen Zahlenangaben vor Kundenbestellungen bekanntgegeben. Gemeinsame Basis: Mit dem I-TYPE (links) und dem I-PACE-Konzeptfahrzeug (unten) unternimmt Jaguar Land Rover einen Vorstoß in Richtung Elektrifizierung. Die Ambitionen des Unternehmens umfassen die Rennstrecke ebenso wie die alltägliche Nutzung. 15

 

LAND ROVER MAGAZIN

 

Das Land Rover Magazin präsentiert Geschichten aus aller Welt, die für innere Stärke stehen und das Motto „Above and Beyond“ repräsentieren.

In dieser Ausgabe testen zwei inspirierende junge Abenteurer den neuen Defender bei ihrer Vorbereitung auf die Expedition zum Südpol. Außerdem feiern wir 50 Jahre Range Rover mit einer Entdeckungsreise nach Dubai. Wir blicken sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft. Dabei erläutert uns eine Gruppe von Visionären die Technologien, die die Zukunft für uns alle verändern könnten.



Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. 

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070