Aufrufe
vor 1 Jahr

Oktober 2016

  • Text
  • Rover
  • Fahrzeug
  • Ainslie
  • Serie
  • Stadt
  • Welt
  • Defender
  • Wasser
  • Kopenhagen
  • Natur
Der neue Discovery wird enthüllt | Eine Legende des Segelsports: Sir Ben Ainslie | Ein Blick in die Zukunft von Transport und Mobilität | Kopenhagen – die coolste Stadt der Welt? Wahrscheinlich!

DER NEUE DISCOVERY OBJEK

DER NEUE DISCOVERY OBJEK T 01: KNETGUMMI In unserem digitalen Zeitalter freut man sich doch immer wieder, wenn ein Mensch mit Hand und Auge arbeitet und sich dazu uralter Materialien und Gerätschaften bedient. Nachdem das Designthema des neuen Discovery feststand und eine Reihe von Entwürfen und maßstabsgetreuen Modellen ausgearbeitet war, schuf das Designteam ein vollständiges und detailliertes virtuelles Modell des neuen Fahrzeugs, das man sich nur auf überdimensionierten Bildschirmen ansehen konnte. Nach Abschluss des digitalen Designs formte es dann aus einem für dieses High-Tech-Unternehmen überraschend simplen Material ein 1:1-Modell – aus Knetgummi. Gut, es handelte sich dabei um eine sehr spezielle und sehr teure Modelliermasse, die sich nur bei einer ganz bestimmten Temperatur optimal bearbeiten lässt und die man unendlich oft neu formen und natürlich auch polieren und bemalen kann, aber dennoch: Die frische braune Masse, die aus der Fräsmaschine kommt, sieht aus wie dreckiger Lehm. Und an diesem Punkt beginnt erst die eigentliche Arbeit. „Ich habe noch nie erlebt, dass ein Design sofort perfekt war, wenn es aus der Fräsmaschine kam“, sagt Andy Wheel, der Chefdesigner von Land Rover. „Wenn man sich ein Design am Bildschirm ansieht, ist es eben nur ein Bild. Und selbst die beste digitale Abbildung ist und bleibt eine Abbildung. Es geht nichts darüber, sich ein echtes 1:1-Modell ansehen zu können, um es herumzugehen und es zu berühren. Dagegen kommt keine digitale Darstellung der Welt an.“ Sodann machten sich die Designer daran, die Modelliermasse zusammen mit erfahrenen Modelleuren zu bearbeiten. Sie änderten verschiedene Details um den Bruchteil eines Millimeters und Radien um einen einzigen Grad. Dazu benutzten sie einfachste Werkzeuge wie die oben abgebildeten, um scharfe Kanten oder Kurven zu schleifen. Werkzeuge, die sich im Laufe der Jahrtausende, in denen der Mensch mit Ton arbeitet, so gut wie nicht verändert haben. „Es ist eine echte Partnerschaft“, erklärt Wheel. „Unsere Modelleure wissen instinktiv, wie man einen Glanzpunkt setzt oder wie die Oberflächen am besten ineinanderfließen. Wenn wir einen Abschnitt überarbeitet haben, scannen wir das Modell und schicken es zurück in den digitalen Raum. Aber um es wirklich perfekt hinzukriegen, braucht man Auge und Hand.“ 40

41

 

Land Rover

ONELIFE Magazin

 

Im Land Rover Onelife Magazin finden Sie Stories aus aller Welt, die sowohl die innere als auch die äußere Stärke von Fahrern und Fahrzeugen demonstrieren und die üblichen Grenzen sprengen.

Land Rover inspiriert seit 70 Jahren die Menschen dazu, die Welt zu entdecken und Unmögliches zu erreichen. Diese Ausgabe des ONELIFE Magazins ist diesem Spirit gewidmet und nimmt Sie mit auf Reisen rund um den Globus. Dabei erleben wir die unterschiedlichsten Abenteuer. Wie zum Beispiel die Geschichte eines abgelegenen Dorfes im Himalaja, wo noch heute Dutzende Land Rover der Serie I und II im täglichen Einsatz sind. Oder die Reise in die fantastische Region Donegal in Irland, auf die wir den Seefahrer Monty Halls und seine Familie in ihrem Discovery begleiten durften.

Die Bibliothek

Oktober 2018
April 2018
November 2017
April 2017
Oktober 2016

Verbrauchs- und Emissionswerte Plug‑in Hybrid Range Rover, Plug‑in Hybrid Range Rover Sport, Land Rover Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Velar, Range Rover Sport, Range Rover: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: Ab 13,6 l/100km - Plug-in Hybrid Range Rover: Ab 3,2 l/100km; 22,5 kWh/100 km CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: Ab 309 g/km - Plug-in Hybrid Range Rover: Ab 73 g/km

Die Verbrauchswerte wurden nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 ermittelt. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. 

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070