Aufrufe
vor 1 Jahr

Oktober 2016

  • Text
  • Rover
  • Fahrzeug
  • Ainslie
  • Serie
  • Stadt
  • Welt
  • Defender
  • Wasser
  • Kopenhagen
  • Natur
Der neue Discovery wird enthüllt | Eine Legende des Segelsports: Sir Ben Ainslie | Ein Blick in die Zukunft von Transport und Mobilität | Kopenhagen – die coolste Stadt der Welt? Wahrscheinlich!

N A V I G A T O R

N A V I G A T O R ANPASSUNGS- FÄHIGKEIT I S T S T Ä R K E DISCOVERY SERIE I In den 1990er Jahren schlug die Geburtsstunde eines neuen Land Rover-Typs. Die Fahrzeuge der Discovery Serie I besaßen die Offroad-Leistungsfähigkeit des Defender, aber gekoppelt mit einem höheren Standard an Komfort und technologischer Ausrüstung. Das waren Merkmale, die man früher nicht unbedingt mit einem Land Rover verband. Und so wurde die Serie I zum Konzept für die Zukunft. DISCOVERY SERIE II Diese Serie, die 1998 auf den Markt kam, mochte auf den ersten Blick wie der Original-Discovery ausgesehen haben, wies aber bei näherer Prüfung entscheidende Unterschiede auf. Zu den Neuerungen zählten innovative Technologien wie die branchenweit erste Hill Descent Control (eine ursprünglich im Freelander eingeführte Bergabfahrthilfe) und eine allgemein längere und breitere Karosserie, die für mehr Ladekapazität und Beinfreiheit sorgte. DISCOVERY 3 Das Erscheinen des Discovery 3 im Jahre 2004 erregte viel Aufsehen, weil diese Serie die radikalsten Veränderungen mit sich brachte. Der Typ war von Grund auf neu konzipiert. Es gab eine Reihe von Updates, darunter mehr Raum für Insassen und ein bahnbrechendes Terrain Response-System. Edle Auskleidung, eine intelligente Beibehaltung der ikonischen Discovery-Designsprache sowie hervorragende Geländegängigkeit führten zur Kreation eines hoch prämierten Fahrzeugs, das heute noch als moderner Klassiker angesehen wird. 03 WISSEN 12

Der Land Rover Discovery, der 1989 auf den Markt kam, trug seinen Namen absolut zu Recht. Er kombinierte die für Land Rover typische Geländegängigkeit mit einem stärkeren Design- Fokus. So wurde ein äußerst vielseitiges Fahrzeug geboren, das neue Märkte für Land Rover erschloss. Und die Erfolgsstory setzt sich fort. Der neue Discovery ist aber kein einzelner Vertreter der fünften Generation des Typs, sondern der Gründer einer kompletten neuen Discovery-Familie. So kann er als Neuanfang betrachtet werden. „Es handelt sich um ein Fahrzeug mit Premium-Ausführung“, meint Chef-Designer Gerry McGovern. Dieser Fokus auf Präzision und ständige Verfeinerung in Kombination mit bewährter Praxistauglichkeit ist richtungweisend für die Zukunft des Discovery. DISCOVERY 4 2009 war das Geburtsjahr der vierten Discovery-Generation. Diese Fahrzeuge waren mit geklebten Aluminium-Monocoque- 3,0-Liter-V6-Turbo-Dieselmotoren ausgestattet, die eine Leistung von 256 PS und ein Drehmoment von 600 Nm aufwiesen. Das war die damals weltweit höchste Leistung eines V6-Dieselmotors, dabei sparsam im Verbrauch und mit verringerter CO 2-Emission. Was das Design anging, so sollte die große Stunde noch kommen... DER NEUE DISCOVERY Wie die letzten Range Rover und Range Rover Sport Modelle ist der Discovery der fünften Generation mit einem genieteten und Chassis ausgestattet. Das macht ihn leichter, schlanker und dynamischer als seine Vorgänger und verleiht ihm jene extra Vielseitigkeit, die schon immer ein Grundmerkmal des Discovery war. 13

 

Land Rover

ONELIFE Magazin

 

Im Land Rover Onelife Magazin finden Sie Stories aus aller Welt, die sowohl die innere als auch die äußere Stärke von Fahrern und Fahrzeugen demonstrieren und die üblichen Grenzen sprengen.

Land Rover inspiriert seit 70 Jahren die Menschen dazu, die Welt zu entdecken und Unmögliches zu erreichen. Diese Ausgabe des ONELIFE Magazins ist diesem Spirit gewidmet und nimmt Sie mit auf Reisen rund um den Globus. Dabei erleben wir die unterschiedlichsten Abenteuer. Wie zum Beispiel die Geschichte eines abgelegenen Dorfes im Himalaja, wo noch heute Dutzende Land Rover der Serie I und II im täglichen Einsatz sind. Oder die Reise in die fantastische Region Donegal in Irland, auf die wir den Seefahrer Monty Halls und seine Familie in ihrem Discovery begleiten durften.

Die Bibliothek

Oktober 2018
April 2018
November 2017
April 2017
Oktober 2016

Verbrauchs- und Emissionswerte Plug‑in Hybrid Range Rover, Plug‑in Hybrid Range Rover Sport, Land Rover Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Velar, Range Rover Sport, Range Rover: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: Ab 13,6 l/100km - Plug-in Hybrid Range Rover: Ab 3,2 l/100km; 22,5 kWh/100 km CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: Ab 309 g/km - Plug-in Hybrid Range Rover: Ab 73 g/km

Die Verbrauchswerte wurden nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 ermittelt. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. 

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070