Aufrufe
vor 2 Jahren

November 2017

  • Text
  • Rover
  • Velar
  • Zeit
  • Jaguar
  • Welt
  • Oslo
  • Fotos
  • Technologie
  • Sebastian
  • Erfahren
Die neuen Range Rover und Range Rover Sport Plug-in Hybride | Elektromobilität: Warum Oslo Spitze in diesem Bereich ist | Reitsport-Designerin Mia Suki sitzt fest im Sattel | Project Hero: Wie der Land Rover Discovery dem österreichischen Roten Kreuz hilft | Eine atemberaubende Reise im Range Rover Velar durch die Wildnis Norwegens

ADVENTURE E D S TA F F O

ADVENTURE E D S TA F F O R D Der ehemalige Armeeoffizier, Land Rover Markenbotschafter und Star von Das nackte Überleben und anderen TV-Serien ist bisher der einzige Mensch, der den gesamten Amazonas von der Quelle bis zur Mündung zu Fuß entlang gegangen ist. „Mal ehrlich, sich ohne Kleidung und Nahrung auf einer unbewohnten Insel aussetzen zu lassen, ist eine künstlich geschaffene Situation.“ Ed Stafford, Star der Discovery-Serie Das nackte Überleben und der geplanten Serie Left for Dead, müsste es wissen. „Aber nur weil die Umstände konstruiert sind, ist die Erfahrung nicht weniger real. Künstlich oder nicht – es werden echte Überlebensinstinkte angesprochen.“ Ed und seine Frau Laura Bingham sprechen mit Onelife darüber, was sie dazu bewegt, in unserer immer transparenter werdenden Welt doch noch nach Abenteuern zu suchen. „Es geht uns nicht darum, als Erster irgendwo eine Fahne hinzupflanzen“, meint Ed. „Wir wollen die menschliche Natur bis an die Grenze der Verletzlichkeit erforschen. Schließlich kämpft ja jeder etwas, auch im täglichen Leben, und wenn die Leute dann jemanden sehen, der wirklich ums Überleben kämpft, dann können sie sich damit identifizieren.“ Laura fügt hinzu: „Unsere Gesellschaft ist keine Überlebensgesellschaft mehr. Man wird weder von Raubtieren verfolgt noch muss man sein Essen erjagen. Aber wenn ich mich in eine Situation begebe, in der ich das wieder tun muss, fühle ich einen viel stärkeren Überlebenswillen. Nach Nahrung und Schutz zu suchen wird zu einer intensiven Erfahrung.“ Einer Erfahrung, wie Laura sie in Südamerika gemacht hat, als sie den Kontinent per Fahrrad – und ohne Geld – durchquerte. Insgesamt legte sie 7.000 km zurück. Das war ihre Art, sich auf das Existenzminimum zu beschränken, aber sie und Ed hatten dasselbe Ziel: zu entdecken, was in ihnen steckt. Warum aber bleiben die meisten Leute zu Hause auf der Couch hocken? Viele haben vielleicht Lust auf Abenteuer, wissen aber nicht recht, auf welche. Ed und Laura haben ihre Ziele auf einfache Weise herausgefunden. „In unserem Haus gibt es eine ‚Traumwand’ mit Mindmaps und Ideen – ein visueller Ausdruck dafür, wie wir uns unser Leben vorstellen“, sagt Ed. Laura hat dort auch eine Wunschliste angepinnt, auf der steht, was sie noch alles vorhat (87 Projekte im Moment). „Die Liste ist schwer zu ignorieren“, meint sie. „Immer, wenn ich sie Leuten zeige, kennen sie normalerweise jemanden, der mir bei einem Projekt helfen würde. Dadurch rückt die Erfüllung meiner Träume in reale Nähe.“ „Such dir was, was du machen willst, und sag, dass du es tust“, reflektiert Ed. „Es ist wichtig, es auch laut zu sagen. Dann bleibt es nicht nur beim Wunschdenken. Wenn man fest daran glaubt, dass man etwas tun wird, dann tut man es auch. Das Was und Wo ist wichtig, nicht das Wie.“ Laura ergänzt: „Man muss über die erste Hürde hinwegkommen. Wie ich beim Bikram-Yoga. Zuerst konnte ich die Hitze kaum ertragen, aber ich bin dabei geblieben. Wenn man bis zum Ende des Rennens durchhält, dann gehört man zu den Besten.“ Laura ist erst 24 Jahre alt, aber sie hat schon bewiesen, dass sie bis zum Ende durchhalten kann, sei es bei einer Radtour über die Anden, bei einer Atlantiküberquerung per Segelyacht oder auch bei unserem Interview. Während des Gesprächs mit Onelife spürte sie nämlich die ersten Wehen, die Ranulphs Geburt ankündigten. FOTOS: DISCOVERY CHANNEL, BRANDON GIESBRECHT, XISCO FUSTER 52

RIGHT XXXXXX L A U R A B I N G H A M Die junge Abenteurerin hat bereits den Atlantik im Trimaran überquert und ist über 7.000 km durch Südamerika geradelt – ohne einen Cent in der Tasche. Sie wollte damit die Wohltätigkeitsorganisation Operation South America in Paraguay unterstützen. „ W E N N M A N F E S T D A R A N G L A U B T , D A S S M A N E T W A S T U N W I R D , D A N N TUT MAN ES AUCH. “ ED STAFFORD „Angst und Gefahr sollten dich nicht daran hindern, dein Leben zu leben“, sagt sie. Und tatsächlich sind solche Momente die intensivsten. Ed weiß darüber zu berichten: „Indianer hielten ihre Pfeile auf mich gerichtet, Drogenbosse ihre Pistolen. Am Amazonas schlug ein Blitz direkt in einen Laternenpfahl neben mir ein. In solchen Momenten muss man sich auf sein Bauchgefühl verlassen.“ Dann betont er: „Wir werden bald eine Familie sein. Das verändert unsere Umstände, aber nicht unsere Einstellung.“ Es wird eben Familienabenteuer geben. Ihr erster Trip mit dem neugeborenen Sohn wird auf jeden Fall in ihrem neuen Land Rover stattfinden. „Wir können ja hinten im Auto schlafen“, sagt Ed. Im Vergleich zu ihren sonstigen Abenteuern hört sich der geplante Road Trip im neuen Discovery wie eine Luxusreise an. „Mal sehen, wie es läuft“, meint die pragmatische Laura. „Wir probieren einfach etwas aus, und wenn das nicht funktioniert, versuchen wir eben etwas anderes.“ AUF ZU NEUEN ABENTEUERN Zufall oder Schicksal? Auf jeden Fall waren beide willkommen, als sie am gleichen Tag ankamen – Ed Staffords neuer Discovery und sein Sohn Ranulph. Der preisgekrönte Discovery ist eine Kombination aus Zweckmäßigkeit, Vielseitigkeit, Finesse und Gelände - tauglichkeit. Er ist daher perfekt für Eds junge Familie mit Baby und zwei Neufundländern. Man kann unter mehreren Motoren, Accessoires und technischen Details wählen. AUF INS EIGENE ABENTEUER Konfigurieren Sie Ihren neuen Discovery bei www.landrover.de 53

 

Land Rover

Land Rover Magazin

 

Im Land Rover Magazin #39 (Nur als Onlineausgabe verfügbar) finden Sie Stories aus aller Welt, die sowohl die innere als auch die äußere Stärke von Fahrern und Fahrzeugen demonstrieren und die üblichen Grenzen sprengen

Land Rover steht nicht nur für die leistungsfähigsten Premium-Fahrzeuge, sondern auch für eine Lebenseinstellung – angetrieben von Neugier und Entdeckerlust. In unserer neuesten Ausgabe des Land Rover Magazins (Nur als Onlineausgabe verfügbar) erwarten Sie spannende Geschichten: angefangen bei einer Reise mit dem Land Rover Discovery entlang der niederländischen Küste inklusive eines Aufeinandertreffens mit Eiszeitüberlebenden bis hin zu einer Fahrt mit dem Range Rover Evoque, auf der Sie die innovativste nachhaltige Architektur Kaliforniens entdecken

Die Bibliothek

Dezember 2019
Mai 2019
Oktober 2018
April 2018
November 2017
April 2017
Oktober 2016

Verbrauchs- und Emissionswerte Plug‑in Hybrid Range Rover, Plug‑in Hybrid Range Rover Sport, Land Rover Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Velar, Range Rover Sport, Range Rover: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: Ab 13,6 l/100km - Plug-in Hybrid Range Rover: Ab 3,2 l/100km; 22,5 kWh/100 km CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: Ab 309 g/km - Plug-in Hybrid Range Rover: Ab 73 g/km

Die Verbrauchswerte wurden nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 ermittelt. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. 

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070