Aufrufe
vor 3 Jahren

November 2017

  • Text
  • Rover
  • Velar
  • Zeit
  • Jaguar
  • Welt
  • Oslo
  • Fotos
  • Technologie
  • Sebastian
  • Erfahren
Die neuen Range Rover und Range Rover Sport Plug-in Hybride | Elektromobilität: Warum Oslo Spitze in diesem Bereich ist | Reitsport-Designerin Mia Suki sitzt fest im Sattel | Project Hero: Wie der Land Rover Discovery dem österreichischen Roten Kreuz hilft | Eine atemberaubende Reise im Range Rover Velar durch die Wildnis Norwegens

Jetzt im Range Rover:

Jetzt im Range Rover: das revolutionäre Touch Pro Duo System (oben). Es ist vielseitiger geworden und wirkt zudem aufgeräumter. Die Sitze bieten mehr Luxus, Komfort, Stützfunktion und Funktionalität. 34

DER NEUE RANGE ROVER „ W I R V E R S U C H E N I H N N I C H T N E U Z U E R F I N D E N , S O N D E R N K O N S T A N T Z U V E R F E I N E R N . M A N K Ö N N T E S A G E N : W I R HALTEN UNS AN DAS BEWÄHRTE REZEPT, VERBESSERN ABER DIE ZUTATEN.“ FINBAR MCFALL, JAGUAR LAND ROVER PRODUCT MARKETING DIRECTOR AUSSENDESIGN Neue Ideen deuten dezent die Veränderungen unter der „Schale“ an. Die markentypische Clamshell-Motorhaube besteht jetzt aus einem einzigen Aluminiumstück. Zudem wurden der Kühlergrill und beide Stoßfänger neu gestaltet. Um das Aussehen weiter zu verfeinern, hat das Modell nun vier statt drei der berühmten „Kiemen“. Die Auspuffrohre sind in die hinteren Stoßfänger integriert. Erhältlich ist das Modell in zahlreichen Lackiervarianten und Farben, darunter speziell entwickelte Ul tra- Metallic- und Special-Effects-Versionen. Neu hinzugekommen: Rossello-Rot und Byron-Blau (das gezeigte Modell) sowie sechs neue Felgenvarianten. TOUCH PRO DUO Der überarbeitete Range Rover profitiert vom innovativen Touch-Pro-Duo-System, das erstmals im Velar zum Einsatz kam. Über zwei ansprechend abgerundete, glanzschwarze, kapazitive Touchscreens lassen sich fast alle wichtigen Funktionen des Fahrzeugs regeln, sodass die Zahl der Schaltvorgänge minimiert wird und der Innenraum überschaubarer und eleganter aussieht. Allein 600 Infotainment-Ingenieure arbeiten bei Land Rover daran, die minimalistischen Screens und Drehregler immer weiter zu optimieren. KOMFORT Beim Öffnen der Türen sieht man sofort, dass die Vordersitze größer und exklusiver geworden sind – ganz nach dem Vorbild der Firstclass-Sitze in Flugzeugen. Die Experten von Range Rover haben den Premium-Lederbezug mit neuen „Komfort- Zwischenschichten“ unterlegt. Diese unterschiedlich festen Lagen sorgen dafür, dass die Polsterung weich ist und zugleich stützt. Zum ersten Mal umfasst das Terrain-Response-System standardmäßig einen Komfortmodus, der jedes Detail des Fahrwerks und Getriebes auf möglichst bequemes Fortkommen einschwört. Neue Wellness-Features sind die wahlweise erhältliche Ionisierungsfunktion für bessere Innenraumluft. Schließlich wurde der Stauraum für Kleinutensilien optimiert. SITZFUNKTIONALITÄT Die wahlweise erhältlichen Executive-Class-Rücksitze sind nun mit einer außerordentlichen Bandbreite an Luxus-Features ausgestattet. Dazu gehören beheizte Arm-, Waden- und Fußstützen sowie ein Hot-Stone-Massage-System mit einer in der Modellklasse einzigartigen Auswahl an 25 unterschiedlichen Programmen. Verfügbar ist sogar eine App, die den Mitfahrern auf den Hintersitzen eine Regelung aller Features über Smartphone oder andere Geräte ermöglicht. Auf Knopfdruck verschwindet die breite Mittelkonsole im Fond und es erscheint ein fünfter Sitz. Die Rücksitze lassen sich umklappen, um den Stauraum zu vergrößern. PIXEL-LASER-LED-SCHEINWERFER Das intelligente LED-Beleuchtungssystem ist nun Standard. Der Einsatz von energiesparenden, tageslichtähnlicheren LED-Leuchten stellt einen großen Fortschritt in der Sicherheitstechnik dar und senkt zudem die Stressbelastung bei Nachtfahrten. Durch das neue ausgeklügelte Pixel-Laser-System wird der Lichtstrahl vertikal und horizontal in ein Raster unterteilt. Das System erkennt entgegenkommende Fahrzeuge und deaktiviert einzelne Segmente des Lichtkegels, um ein Blenden zu verhindern, behält jedoch an anderer Stelle die maximale Leuchtwirkung bei. Die Ausleuchtung von Kurven wird ebenso verbessert wie die von Bordsteinen, um das Fahren bei niedriger Geschwindigkeit nachts zu unterstützen. Bei mehr als 80 km/h werden die Laser aktiviert und leuchten das Sichtfeld auf mehr als 500 Metern fast taghell aus. KRAFTSTOFFVERBRAUCH FÜR DEN NEUEN RANGE ROVER in l/100KM: 7,8-19,8, außerorts 6,4-10, kombiniert 6,9-13,6. CO 2-Ausstoß (kombiniert): 182-310 g/km. Werte für die PHEV-Version auf S. 28. Nur zu Vergleichszwecken. Tatsächlicher Verbrauch kann variieren. MEHR ÜBER DEN NEUESTEN RANGE ROVER unter landrover.de/vehicles/range-rover/ 35

 

LAND ROVER MAGAZIN

 

Das Land Rover Magazin präsentiert Geschichten aus aller Welt, die für innere Stärke stehen und das Motto „Above and Beyond“ repräsentieren.

In dieser Ausgabe testen zwei inspirierende junge Abenteurer den neuen Defender bei ihrer Vorbereitung auf die Expedition zum Südpol. Außerdem feiern wir 50 Jahre Range Rover mit einer Entdeckungsreise nach Dubai. Wir blicken sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft. Dabei erläutert uns eine Gruppe von Visionären die Technologien, die die Zukunft für uns alle verändern könnten.

Die Bibliothek

Land Rover Magazin #40
Dezember 2019
Mai 2019
Oktober 2018
April 2018
November 2017
April 2017
Oktober 2016



Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. 

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070