Aufrufe
vor 1 Jahr

November 2017

  • Text
  • Rover
  • Velar
  • Zeit
  • Jaguar
  • Welt
  • Oslo
  • Fotos
  • Technologie
  • Sebastian
  • Erfahren
Die neuen Range Rover und Range Rover Sport Plug-in Hybride | Elektromobilität: Warum Oslo Spitze in diesem Bereich ist | Reitsport-Designerin Mia Suki sitzt fest im Sattel | Project Hero: Wie der Land Rover Discovery dem österreichischen Roten Kreuz hilft | Eine atemberaubende Reise im Range Rover Velar durch die Wildnis Norwegens

DER NEUE RANGE ROVER

DER NEUE RANGE ROVER PHEV E L E K T R I S I E R E N D Wir stellen vor: den neuen Range Rover Hybrid mit der Option für flüsterleise Nullemissionsfahrten. Ohne Beeinträchtigung der Leistung und des legendären Designs wohlgemerkt. TEXT G U Y B I R D „Eile mit Weile“, diesem Spruch dürften die Ingenieure von Land Rover vorbehaltlos zustimmen. Denn genau das war auch ihre Einstellung gegenüber Hybrid- bzw. PHEV-Fahrzeugen: Behalte den Markt gut im Auge, sieh dir an, wie sich die Technologie weiterentwickelt, und lerne von den ersten Versuchen, bis du selbst mit dem Besten auftrumpfst, wenn Zeit und Technik reif sind. Und die Zeit ist nun reif. Im Modelljahr 2018 sind Range Rover und Range Rover Sport erstmals als PHEV-Versionen erhältlich. Sie bieten uneingeschränkte Leistung sowohl im Road- als auch Offroad-Bereich, gepaart mit enormer Wirtschaftlichkeit, niedrigem CO 2-Ausstoß und Steuervorteilen (plus kostenlosem Zugang zu den meisten Nullemissionszonen der Welt). Herz des neuen Systems ist ein 300 PS starker Ingenium-Benziner mit 2,0 l Hubraum, entwickelt von Jaguar Land Rover. Er wird unterstützt von einem 85-kw-Elektromotor. In Kombination ergeben die beiden Antriebe 404 PS, was die Fahrzeuge in knapp 6,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und eine Spitzengeschwindigkeit von 220 km/h bringt. Hinzu kommt ein offizieller CO 2-Ausstoß von lediglich 64 g/km und eine Reichweite von bis 28

Im Elektromodus kommen die PHEV- Versionen der neuen Range-Rover- Modelle völlig emissionsfrei bis zu 51 km weit. zu 51 km bei rein elektrischem Nullemissionsbetrieb. Kurzum: Mit dem neuen Range Rover und Range Rover Sport ist umweltfreundliche Leistung nun Realität geworden. Der innovative Benzin-Elektro-Hybrid-Antrieb untermauert zudem die legendären Geländeeigenschaften auf eine Weise, mit der die Konkurrenz nicht mithalten kann. Der Grund: Die Hybridversionen beider Modelle stellen ihre Strom-Power bei hoher wie niedriger Übersetzung zur Verfügung – als erste SUV-Hybridfahrzeuge überhaupt. Zudem regelt der PHEV-Elektromotor den Drehmomentverlauf besser als ein Verbrennungsmotor. Das schlägt sich in überragendem Grip auf schwierigem Gelände nieder. Doch das ist noch nicht alles: Raues Terrain lässt sich durch die in der Fahrzeugkategorie einzigartige Bodenfreiheit leichter bewältigen. Der glatte Unterboden schützt das EV-System bestens. Die ebenfalls führenden Wattiefen von 900 mm beim Range Rover und 850 mm beim Range Rover Sport bleiben ebenfalls unbeeinträchtigt. Generell haben die Range-Rover-Ingenieure hart daran gearbeitet, die Elektrofahrzeuge weiter zu optimieren. „Viele Elektrofahrzeuge fahren unter Last alles andere als leise“, erklärt Vehicle Line Director Nick Collins. „Aber unser Range Rover PHEV ist im EV-Modus tatsächlich ein Flüsterer. Das erhöht auch den Komfort im Innenraum, vor allem im Stadtverkehr. Möglich sind bis zu 51 km Reichweite im reinen Strombetrieb. Das Umschalten in den Hybridbetrieb geht nahtlos vonstatten, und der Leistungsschub im oberen Drehzahlbereich hat sogar Suchtpotenzial.“ Aufladen lassen sich die PHEV-Versionen von Range Rover und Range Rover Sport auf unterschiedliche Weise. Der Anschluss an eine herkömmliche Haushaltsbatterie dauert lediglich 7,5 Stunden – ideal zum „Volltanken“ über Nacht. Schneller, nämlich schon in 2,75 Stunden, geht es über eine spezielle Wandbox, eine 32-Ampere-Industriesteckdose oder eine der immer zahlreicher werdenden öffentlichen Ladestationen. Der Ladeanschluss ist unauffällig in den Kühlergrill integriert und dadurch leicht zugänglich, ohne das weltberühmte Design des Range Rover mit seinen klaren Linien zu beeinträchtigen. Die beiden PHEV-Versionen von Range Rover und Range Rover Sport kommen selbst mit extremen Witterungsbedingungen zurecht. Sie sind mit einer zusätzlichen Elektroheizung und einem Luftkompressor ausgestattet, die von einer Hochvoltbatterie gespeist werden und das Fahrzeug bei Außentemperaturen zwischen -40 und +60°C je nach Bedarf vorkühlen oder vorwärmen, ohne dass der Motor angelassen werden muss. Kraftzufuhrregelung und Energieeinsparung sind aus Fahrersicht ein Kinderspiel. Im normalen Betrieb entscheidet das Fahrzeug automatisch, welcher Mix aus Benzin und Strom optimal ist. Zum Einsatz kommen dabei ein riemenbetriebener Anlasser und ein Doppelkupplungsgetriebe für besonders ruhigen Lauf. Das System kann für vorprogrammierte Routen sogar mit Satellitennavigationsdaten arbeiten, um den Energieverbrauch zu senken. Der Fahrer hat zusätzlich zur Funktion „Predictive Energy Optimisation“ die Möglichkeit manuell SAVE zu wählen. Damit friert er die Batterieladung auf dem gerade bestehenden Niveau ein, etwa wenn er sie später für strombetriebenen Betrieb noch braucht. Im Normalbetrieb arbeitet das Fahrzeug als paralleler Hybrid. Es wählt also automatisch den effizientesten Energiemix aus Elektro- und Verbrennungsmotor. Der Fahrer kann jedoch manuell den EV-Modus wählen, sodass nur noch im Strombetrieb mit batteriegespeicherter Elektrizität gefahren wird – ideal für fast geräuschloses Vorankommen. Falls das Gaspedal kräftig durchgetreten wird, schaltet sich jedoch automatisch wieder der Verbrennungsmotor zu. Das gilt auch, wenn der Ladezustand der Batterie ein weiteres Vorankommen unmöglich macht. Alles in allem bringen die neuen PHEV-Modelle von Land Rover ihre Besitzer weiter, besser und umweltfreundlicher voran. Nie war die Gelegenheit günstiger, einen Umstieg auf Strom ins Auge zu fassen. OFFIZIELLER KRAFTSTOFFVERBRAUCH FÜR DEN RANGE ROVER PHEV UND DEN RANGE ROVER SPORT PHEV in l/100km: kombiniert: 2,8 l/100km. CO 2-Emissionen: 64 g/km. Nur zu Vergleichs zwecken. Tatsächlicher Verbrauch kann davon abweichen. Ausführliche Informationen unter landrover.com/phev. NEHMEN SIE ES IN DIE HAND Mehr über die innovativen PHEV-Modelle und den unkomplizierten Umstieg auf Hybrid erfahren Sie unter landrover.com/phev 29

 

Land Rover

ONELIFE Magazin

 

Im Land Rover Onelife Magazin finden Sie Stories aus aller Welt, die sowohl die innere als auch die äußere Stärke von Fahrern und Fahrzeugen demonstrieren und die üblichen Grenzen sprengen.

Land Rover inspiriert seit 70 Jahren die Menschen dazu, die Welt zu entdecken und Unmögliches zu erreichen. Diese Ausgabe des ONELIFE Magazins ist diesem Spirit gewidmet und nimmt Sie mit auf Reisen rund um den Globus. Dabei erleben wir die unterschiedlichsten Abenteuer. Wie zum Beispiel die Geschichte eines abgelegenen Dorfes im Himalaja, wo noch heute Dutzende Land Rover der Serie I und II im täglichen Einsatz sind. Oder die Reise in die fantastische Region Donegal in Irland, auf die wir den Seefahrer Monty Halls und seine Familie in ihrem Discovery begleiten durften.

Die Bibliothek

Oktober 2018
April 2018
November 2017
April 2017
Oktober 2016

Verbrauchs- und Emissionswerte Plug‑in Hybrid Range Rover, Plug‑in Hybrid Range Rover Sport, Land Rover Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Velar, Range Rover Sport, Range Rover: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: Ab 13,6 l/100km - Plug-in Hybrid Range Rover: Ab 3,2 l/100km; 22,5 kWh/100 km CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: Ab 309 g/km - Plug-in Hybrid Range Rover: Ab 73 g/km

Die Verbrauchswerte wurden nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 ermittelt. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. 

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070