Aufrufe
vor 8 Monaten

April 2018

  • Text
  • Rover
  • Modell
  • Auto
  • Jaguar
  • Welt
  • Fahrzeug
  • Serie
  • Abenteuer
  • Defender
  • Trophy
Rückblick auf die Geburtsstunde von Land Rover | Wie Land Rover Abenteuer und wissenschaftliche Expeditionen vorantreibt | Chefdesigner und Kreativdirektor Gerry McGovern im Interview | Die Zukunft der Elektrifizierung und vernetzter Fahrzeuge | Die Dragon Challenge: 999 furchterregende Stufen zum Heaven's Gate in China

PROTOTYP NR. 7 Maddison

PROTOTYP NR. 7 Maddison aus Alderminster bei Stratford-upon-Avon seine letzte Bleibe fand. Maddison hatte ein Milchgeschäft und handelte nebenher mit Autos. Er fuhr das Modell von 1967 bis 1969, dann verliert sich seine Spur. Bis 48 Jahre später jener Besucher in Reg Masons Werkstatt stand. „DER ERFOLG VON LAND ROVER GRÜNDET SICH IM PRINZIP EINZIG UND ALLEIN AUF DIESES FAHRZEUG.” TIM HANNIG, LEITER VON JAGUAR LAND ROVER CLASSIC WORKS HARTE ARBEIT Weil der SNX 910 von der Bildfläche verschwand, nahmen die Fachleute von Land Rover an, dass er verschrottet worden war. Reg Mason zufolge hatte der Mann, der ihm den „Rosthaufen“ verkaufte, das Auto aber noch etwa zehn Jahre lang auf seiner Milchfarm eingesetzt, bevor es in einem Feld in Wales landete, wo es noch einmal 20 Jahre lang als Antrieb für eine Holzsäge harte Arbeit leistete. Schon ein kurzer Blick auf die arg ramponierte, in vielen Farben schillernde Karosserie der Nummer 7 lässt keinen Zweifel daran, dass es kein leichtes Leben hatte. June Maddison, Alexander Maddisons Witwe, die Onelife aufspürte, weiß nichts vom Verbleib des Modells nach 1969. Ihre Begegnung mit dem Auto war eine emotionale Angelegenheit, denn sie erkannte die Handschrift ihres verstorbenen Mannes in den Einträgen von 1967 und 1968 im Logbuch sofort wieder. „Alexander besaß damals viele Motorräder und Autos“, erinnert sie sich. „Das hier war einer von mehreren Land Rovern, die ihm gehörten.“ Vermutlich hatte er keine Ahnung, was für ein Schatz da in seinem Besitz war. Unten links: Tim Hannig, Leiter von Jaguar Land Rover Classic Works (links) mit Mike Bishop, Historiker von Land Rover und Kurator der Classic Collection, der die Echtheit des L07 bestätigte. Unten rechts: Die Patina des Autos wird erhalten bleiben. EINE LEGENDE BEWAHREN Wegen ihrer enormen Bedeutung wird die Nummer 7 nun von Classic Works, der Restaurierungsabteilung von Jaguar Land Rover in der Nähe der englischen Stadt Coventry, aufwendig restauriert. „Geplant ist eine ‘Patina-Restaurierung‘ mit Komplettreparatur“, erklärt Susan Tonks, die erfahrene Ingenieurin und Projektmanagerin für das Fahrzeug. „Der L07 wird also technisch auf den heutigen Stand gebracht, sodass er die Straßenzulassung bekommt. Optisch aber wird er nach wie vor wie ein 70-jähriges Auto aussehen.“ 24

FÜR ECHTE ENTDECKER Land Rover hat eine Partnerschaft mit der führenden britischen Kinderwagenmarke iCandy begründet. Mit dem innovativen Design und Styling des neuen Discovery im Hinterkopf haben wir einmal einen Blick darauf geworfen, was es heißt, so ein einzigartiges Produkt zu kreieren. Der erste vierrädrige All-Terrain-Kinderwagen von iCandy ist eine Hommage an die Vielseitigkeit von Land Rover und vereint das exzellente Design, die technischen Innovationen und die Fertigungsqualität zweier äußerst erfolgreicher britischer Marken. In einem iCandy-Kinderwagen gibt es deshalb nun erstmals den unverkennbaren Stil und die Funktionalität der Geländewagen von Land Rover. Vorgestellt wurde dieses Modell von iCandy, das das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen den Inhouse-Designern von iCandy und Land Rover ist, auf der Frankfurter Automobilausstellung. Es vereint Designelemente des neuesten Discovery mit unübertroffener Geländegängigkeit. “ ANGESICHTS DER MARKANTEN DESIGNMERKMALE BEIDER MARKEN WAR ES FÜR UNS WICHTIG, SYNERGIEEFFEKTE UND GLEICHZEITIG EINE OPTISCHE BALANCE ZU ERREICHEN. ” PAUL WALKER, LEITER PRODUCT DESIGN Jedes Detail wurde akribisch ausgearbeitet: Das legendäre Kühlergrillmuster des Land Rover findet sich im Verdeckstoff wieder und setzt dort ein auffälliges Stil- Statement. Und auch die Nähte der Sitzeinheit greifen Elemente auf, die bei den Modellen von Land Rover vorkommen. Der Kinderwagen kommt mit einem einzigartigen Rucksack, der perfekt in den geräumigen Einkaufskorb passt und abenteuerhungrigen Eltern noch mehr Zweckmäßigkeit bietet. Paul Walker, Leiter Product Design bei iCandy, erklärt: „Angesichts der markanten Designmerkmale beider Marken war es für uns wichtig, Synergieeffekte und gleichzeitig eine optische Balance zu erreichen. Jeder Aspekt des Kinderwagens wurde sorgfältig durchdacht, damit er nicht nur überragende Funktionalität und technische Qualität bietet, sondern auch den legendären Look widerspiegelt, für den die beiden Marken so bekannt sind.“ Betrachtet man den Kinderwagen in natura, wird klar, dass hier etwas wahrhaft Bemerkenswertes und Unverwechselbares entstanden ist, das der Identität beider Marken dennoch treu bleibt. Für Eltern, die neue Wege beschreiten möchten, hat iCandy for Land Rover jetzt die perfekte Lösung. Der Kinderwagen iCandy for Land Rover ist ab Frühjahr 2018 in den Geschäften und im Internet erhältlich. Mehr Informationen erhalten Sie auf www.iCandyWorld.com/iCandyforlandrover.

 

Land Rover

ONELIFE Magazin

 

Im Land Rover Onelife Magazin finden Sie Stories aus aller Welt, die sowohl die innere als auch die äußere Stärke von Fahrern und Fahrzeugen demonstrieren und die üblichen Grenzen sprengen.

Land Rover inspiriert seit 70 Jahren die Menschen dazu, die Welt zu entdecken und Unmögliches zu erreichen. Diese Ausgabe des ONELIFE Magazins ist diesem Spirit gewidmet und nimmt Sie mit auf Reisen rund um den Globus. Dabei erleben wir die unterschiedlichsten Abenteuer. Wie zum Beispiel die Geschichte eines abgelegenen Dorfes im Himalaja, wo noch heute Dutzende Land Rover der Serie I und II im täglichen Einsatz sind. Oder die Reise in die fantastische Region Donegal in Irland, auf die wir den Seefahrer Monty Halls und seine Familie in ihrem Discovery begleiten durften.

Die Bibliothek

Oktober 2018
April 2018
November 2017
April 2017
Oktober 2016

Verbrauchs- und Emissionswerte Plug‑in Hybrid Range Rover, Plug‑in Hybrid Range Rover Sport, Land Rover Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Velar, Range Rover Sport, Range Rover: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: Ab 13,6 l/100km - Plug-in Hybrid Range Rover: Ab 3,2 l/100km; 22,5 kWh/100 km CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: Ab 309 g/km - Plug-in Hybrid Range Rover: Ab 73 g/km

Die Verbrauchswerte wurden nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 ermittelt. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. 

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070