Aufrufe
vor 8 Monaten

April 2018

  • Text
  • Rover
  • Modell
  • Auto
  • Jaguar
  • Welt
  • Fahrzeug
  • Serie
  • Abenteuer
  • Defender
  • Trophy
Rückblick auf die Geburtsstunde von Land Rover | Wie Land Rover Abenteuer und wissenschaftliche Expeditionen vorantreibt | Chefdesigner und Kreativdirektor Gerry McGovern im Interview | Die Zukunft der Elektrifizierung und vernetzter Fahrzeuge | Die Dragon Challenge: 999 furchterregende Stufen zum Heaven's Gate in China

ÜBER DIE ENTSTEHUNG DER

ÜBER DIE ENTSTEHUNG DER HARTEN 1984 | Debüt des Land Rover 90 1985 | Vorstellung des 90 V8, eines der beliebtesten Modelle 1989 | Einführung der Bezeichnung „Defender“ 1992 | Premiere des North American Spec (NAS) V8 1997 | Erste Bestellung der Wolf- Variante durch das Heer “ Der Defender, auf Deutsch ‘Verteidiger’, ist in gewisser Weise auch Verteidiger von Wildtieren. Wir sind eng mit seiner Geschichte verbunden. Da hängen viele Erinnerungen dran.” VIRGINIA MCKENNA OBE, SCHAUSPIELERIN UND GRÜNDERIN DER BORN FREE FOUNDATION Australische Kunden etwa beklagten sich über die neuen Kunststoffkühler der Serie III ab 1971, weil man sie nicht mehr abnehmen und zum Grillen verwenden konnte. Die Technik dagegen machte im Lauf der sechs Generationen rasche Fortschritte. Der anfängliche 1,6-Liter-Motor wurde immer leistungsstärker. Irgendwann kamen ein Diesel und schließlich ein V8-Benziner dazu. Mit Übernahme der Schraubenfederaufhängung aus dem Range Rover hielt größtmöglicher Komfort bei Land Rover Einzug. Frühe Modelle mögen verglichen mit den aktuellen Hi-Tech-Paketen archaisch wirken, doch ein Merkmal zieht sich vom allerersten Fahrzeug der Serie I bis zum neuesten Velar und den Plug-In-Hybriden: Maurice Wilks packte seine Schöpfung in Birmabright. Diese korrosionsbeständige Alulegierung mit geringem Gewicht war nach dem Krieg leichter zu bekommen als Stahl. Bis heute ist Aluminium wesentlicher Bestandteil der Technik und wichtiger denn je, um Emissionen zu reduzieren und den Wechsel auf Hybrid- und E-Antriebe zu bewältigen. Dass der Defender zu diesem Umstieg beitrug, wird heute vielleicht zu wenig gewürdigt. 2011 entstand ein vollelektrischer Prototyp namens Game Viewer, den man in einem Wildpark in Südafrika testete. Er konnte unbemerkt an Tiere heranfahren und sie acht Stunden lang verfolgen. Dabei brachte er dieselbe Leistung wie der herkömmliche Defender – allerdings völlig emissionsfrei. 2013 begannen die Tests an sieben elektrischen Defender-Testfahrzeugen. Einer zog bei einer Show in Cornwall ein 12 Tonnen schweres Gespann mit 60 Insassen eine sechsprozentige Steigung hoch. Maurice und Spencer Wilks wären beeindruckt gewesen. BEGINN EINER NEUEN ÄRA Im Mai 2015 lief der zweimillionste Defender vom Band. An seiner Fertigung waren berühmte Persönlichkeiten beteiligt, die seit Langem mit dem Namen Land Rover verbunden sind. Dazu gehörten Bear Grylls, Virginia McKenna, die 1966 zusammen mit einem Land Rover in dem Film Frei geboren mitgespielt hatte, und der Entwicklungsingenieur der ersten Stunde, Arthur Goddard. Das Modell wurde im Dezember zugunsten des Roten Kreuzes, des Roten Halbmonds und der Stiftung Born Free Foundation versteigert. Letztere war nach Erscheinen des Films gegründet worden, um den Schutz von Wildtieren – den eigentlichen Stars des Films – zu verbessern. Das Auto wechselte für unglaubliche 500.000 Euro den Besitzer, was die Bedeutung des Land Rover Defender als eines der wichtigsten Automodelle aller Zeiten widerspiegelte. Am 29. Januar 2016 verließ schließlich der letzte Defender die Fabrik in Solihull. Das Modell mit kurzem Radstand, Softtop und der Lackierung in Grasmere Green ähnelte den ersten Land Rover Modellen von vor 68 Jahren. Damit ist die Geschichte aber längst nicht zu Ende. Noch am selben Tag gab Jaguar Land Rover Classic den Start des sogenannten Reborn-Programms bekannt. Sie sieht die Rückführung alter Fahrzeuge der Serie I in den Originalzustand vor. Das soll der historischen Bedeutung von Land Rover gerecht werden. Gleichzeitig wird im Unternehmen an anderer Stelle hart an einem Nachfolger gearbeitet. Man könnte auch sagen: am Beginn einer aufregenden neuen Ära. VIELSEITIGE PLATTFORM Der Original Land Rover bietet sich für umfangreiche Umbauten an, da sich die Aluminiumkarosserie entfernen und umarbeiten lässt. Das geschieht auch tatsächlich oft, da viele Besitzer hohe Anforderungen an ihr Fahrzeug stellen. Vor allem in den frühen Sechzigerjahren sah man zahlreiche kreative Sonderanfertigungen. Die schottische Tuningfirma Cuthbertson etwa versah Land Rover der Serie II mit spezieller Bereifung für Sumpf- oder andere extreme Offroad-Fahrten. In etwa zur selben Zeit konnte man sich von Roadless die Karosserie komplett entfernen und riesige Traktor räder anbringen lassen. Der dabei entstehende Forest Rover bewältigte Baumstümpfe bzw. -stämme und sogar tiefe Bodenfurchen. Das bizarre Amphibienfahrzeug Floating 90 mit riesigen Schwimmrädern hatte 1989 auf der Regatta Cowes Week seinen Auftritt. FOTOS: PETER ROBAIN (1), LAND ROVER BORN FREE FOUNDATION 16

RIGHT XXXXXX 2001 | In Tomb Raider mit Angelina Jolie spielt ein Land Rover mit 2006 | Auftritt in Die Queen mit Dame Helen Mirren 2011 | In Ein Quantum Trost fährt Daniel Craig einen Land Rover 2015 | Im Mai läuft der zweimillionste Defender vom Band 2016 | Einstellung der Produktion am 29. Januar 01 01 Der Land Rover hat sich im Lauf von sieben Jahrzehnten verändert. Die Ähnlichkeit ist dennoch unverkennbar 02 Land Rover spielten in mehreren 007-Filmen mit 03 Der Film Frei geboren wurde zum Sinnbild des Tierschutzengangements von Land Rover 04 Arthur Goddard war 1948 an der Entwicklung des Land Rover beteiligt – und auch bei der Fertigung des zweimillionsten Modells dabei. 02 PHOTOGRAPHY: XXXXXXXXX XXXXXXX XXXXXXXXX 03 04 17

 

Land Rover

ONELIFE Magazin

 

Im Land Rover Onelife Magazin finden Sie Stories aus aller Welt, die sowohl die innere als auch die äußere Stärke von Fahrern und Fahrzeugen demonstrieren und die üblichen Grenzen sprengen.

Land Rover inspiriert seit 70 Jahren die Menschen dazu, die Welt zu entdecken und Unmögliches zu erreichen. Diese Ausgabe des ONELIFE Magazins ist diesem Spirit gewidmet und nimmt Sie mit auf Reisen rund um den Globus. Dabei erleben wir die unterschiedlichsten Abenteuer. Wie zum Beispiel die Geschichte eines abgelegenen Dorfes im Himalaja, wo noch heute Dutzende Land Rover der Serie I und II im täglichen Einsatz sind. Oder die Reise in die fantastische Region Donegal in Irland, auf die wir den Seefahrer Monty Halls und seine Familie in ihrem Discovery begleiten durften.

Die Bibliothek

Oktober 2018
April 2018
November 2017
April 2017
Oktober 2016

Verbrauchs- und Emissionswerte Plug‑in Hybrid Range Rover, Plug‑in Hybrid Range Rover Sport, Land Rover Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Velar, Range Rover Sport, Range Rover: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: Ab 13,6 l/100km - Plug-in Hybrid Range Rover: Ab 3,2 l/100km; 22,5 kWh/100 km CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: Ab 309 g/km - Plug-in Hybrid Range Rover: Ab 73 g/km

Die Verbrauchswerte wurden nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 ermittelt. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. 

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070