Aufrufe
vor 3 Jahren

April 2017

  • Text
  • Rover
  • Velar
  • Bonanza
  • Welt
  • Jaguar
  • Fahrzeug
  • Calverley
  • Zeit
  • Menschen
  • Hund
Der neue Range Rover Velar wird vorgestellt | Eine Führung durch die exklusivsten Wohnhäuser der Welt | Mensch und Hund: die Geschichte einer Beziehung | Eine unvergessliche Fahrt über die Isle of Skye im Discovery | Heben Sie ab mit der legendären Beechcraft Bonanza!

„ I C H D E N K E , J

„ I C H D E N K E , J E D E R S O L L T E Z E I T A L L E I N IN DER FREIEN NATUR VERBRINGEN.“ Oben: Die sturmumtoste Küste von Elgol in einer Fotografie, die unverkennbar Calverleys Handschrift trägt. Unten: Calverley und der Discovery auf einem der vielen abgelegenen Pfade auf Skye. Rechts: Calverleys sorgfältig ausgewählte Kameraausrüstung für die Reise nach Skye, einschließlich seiner maßgefertigten Kameras des Schweizer Kameraherstellers Alpa. 70

DER NEUE DISCOVERY „Von J. M. W. Turner wird erzählt, dass er sich während eines Sturms an den Mast eines Schiffes binden ließ, um die Naturgewalten aus nächster Nähe zu erleben.“ Landschaftsfotograf Julian Calverley erzählt von dem Künstler, der seine eigenen Arbeiten mehr inspiriert hat als jeder andere. Seit elf Jahren besucht Calverley immer wieder den Nordwesten Schottlands und insbesondere die Isle of Skye, um seine Erfahrungen in dieser majestätischen Umgebung mit der Kamera festzuhalten. Aber Sie werden seine Bilder nicht auf Dosen mit schottischem Shortbread sehen. „Pittoreske Landschaftsaufnahmen interessieren mich nicht“, sagt er. „Ich fotografiere lieber bei schlechtem Wetter.“ Da ist er hier am richtigen Ort. Das Wetter auf Skye kann gnadenlos sein. Lange Meeresarme teilen die Isle of Skye in mehrere Halbinseln, die sich wie Tentakel in den Minchkanal ausstrecken. Wenn eine Wetterfront vom Atlantik her aufzieht, stößt diese auf die Bergkette der Cuillins mit ihren abweisenden Gipfeln. Das scharfkantige Gabbro-Gestein der Black Cuillins durchschneidet die herannahenden Wolken, die dann als Schwaden zu den abgerundeten Granitkegeln der Red Cuillins im Osten weiterziehen. Diese fast baumlose Landschaft mit dramatischen Tälern, klaren, rauschenden Flüssen und nahezu senkrechten Felswänden fasziniert Künstler und Bergsteiger seit der Zeit der Romantik, als Menschen Gegenden wie diese nicht mehr als bedrohlich, sondern als ästhetisch reizvoll wahrzunehmen begannen. Für Calverley ist diese Reise anders als alle vorherigen, denn es ist das erste Mal, dass er diesen beeindruckenden, abgelegenen Teil Schottlands im neuen Land Rover Discovery erkundet. „Es sind etwa zwölf Stunden von meinem Wohnort in der Nähe von London bis hierher, und ich bin sie immer in einem Discovery gefahren“, erklärt Calverley. „Aber ich bin ziemlich gespannt, denn dies ist das erste Mal, dass ich den neuen Discovery fahre.“ Als Werbefotograf arbeitet Calverley meist in einem großen Team. Die Landschaftsfotografie dagegen bietet ihm die Gelegenheit, alleine zu arbeiten. „Am liebsten bin ich im Winter hier, zwischen September und März“, erzählt er. „Aufgrund des schwächeren Lichts kann ich den ganzen Tag fotografieren. Ich breche jeden Morgen noch vor Tagesanbruch auf, damit ich möglichst allein bin. Ich denke, jeder sollte Zeit allein in der freien Natur verbringen. Abgeschiedenheit ist ein wichtiger Aspekt bei der Entstehung von Landschaftsbildern – das Alleinsein, vielleicht auch ein Gefühl des Ausgeliefertseins angesichts dieser gewaltigen Natur und der dramatischen Wetterverhältnisse.” INNOVATIVE INSULANER TOM EVELING UND CRAIG STEELE CAFÉ SIA MIT SKYE ROASTERY „Wir verwenden Produkte aus der Region, aber unser Konzept ist schottisch-italienisch. Ich bin mit einem Transporter nach Pisa gefahren, um den Holzbackofen für die Pizzas abzuholen. Craig hat seinen feuerroten französischen Samiac-Kaffeeröster, ein Modell von 1984, in Hampshire abgeholt. Es ist eine tolle Maschine, und er röstet darin nur beste sortenreine Kaffeebohnen aus Ländern wie Tansania, Indonesien und Honduras. Wir haben hier auf der Insel ganz schön Aufsehen erregt.“ www.cafesia.co.uk PORTRÄTFOTOS: BRIAN COTTAM WECKRUF „Zunächst wollte ich eigentlich nur nach Schottland kommen, um diese spektakuläre Landschaft zu fotografieren“, erzählt Calverley. „Mir wurde jedoch schnell klar, dass ich die gesamte Atmosphäre dieser Gegend einfangen musste. Ich habe mich darauf eingelassen. Ich habe mich bewusst dafür entschieden, hier zu sein. Da werde ich nicht im Hotel bleiben, nur weil es draußen regnet und die Wolken tief hängen.“ In der Dunkelheit vor dem Morgengrauen überprüft Calverley beim Licht der Taschenlampe seine Ausrüstung: eine sorgfältig gefertigte, rein manuelle Kamera des Schweizer Herstellers Alpa; ein Stativ von Gitzo, 71

 

LAND ROVER MAGAZIN

 

Das Land Rover Magazin präsentiert Geschichten aus aller Welt, die für innere Stärke stehen und das Motto „Above and Beyond“ repräsentieren.

In dieser Ausgabe testen zwei inspirierende junge Abenteurer den neuen Defender bei ihrer Vorbereitung auf die Expedition zum Südpol. Außerdem feiern wir 50 Jahre Range Rover mit einer Entdeckungsreise nach Dubai. Wir blicken sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft. Dabei erläutert uns eine Gruppe von Visionären die Technologien, die die Zukunft für uns alle verändern könnten.

Die Bibliothek

Land Rover Magazin #40
Dezember 2019
Mai 2019
Oktober 2018
April 2018
November 2017
April 2017
Oktober 2016



Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. 

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070