Aufrufe
vor 1 Jahr

April 2017

  • Text
  • Rover
  • Velar
  • Bonanza
  • Welt
  • Jaguar
  • Fahrzeug
  • Calverley
  • Zeit
  • Menschen
  • Hund
Der neue Range Rover Velar wird vorgestellt | Eine Führung durch die exklusivsten Wohnhäuser der Welt | Mensch und Hund: die Geschichte einer Beziehung | Eine unvergessliche Fahrt über die Isle of Skye im Discovery | Heben Sie ab mit der legendären Beechcraft Bonanza!

22

DER NEUE RANGE ROVER VELAR „ S EIT DEM EVOQUE STEHT DAS DESIGN BEI ALLEN UNSEREN PROJEKTEN IM Z E N T R U M , U N D D E R V E L A R I S T D A K E I N E A U S N A H M E . E R I S T M O D E R N , E L E G A N T UND UNWIDERSTEHLICH. ER IST GLAMOURÖS.“ GERRY MCGOVERN Brillant: Die juwelenartigen LED- Leuchten des Velar basieren auf moderner LED-Technologie; diese erlaubte es Designern und Ingenieuren, die Scheinwerfer komplett neu zu gestalten. „Wenn der Entwurf eines neuen Fahrzeugs mit einem weißen Blatt Papier beginnt, hat man natürlich viel kreative Freiheit. Das gilt besonders, wenn man für ein neues Marktsegment entwirft. Es schafft Freiraum.“ Mit dem neuen Range Rover Velar haben Gerry McGovern, Chief Design Officer bei Land Rover, und sein Team diesen Freiraum genutzt und die Grenzen erneut hinausgeschoben. Immer wieder hat McGovern sich Skizzen und Modelle des Velar angesehen, während diese innovative Erweiterung der Range Rover- Familie über vier Jahre hinweg perfektioniert wurde. Dabei ist das Fahrzeug jedoch den Leitprinzipien der ersten Entwürfe treu geblieben: „Pkw-ähnlich, relativ geringe Bodenfreiheit, kompromisslose Modernität und Charakterstärke.“ Und McGovern erinnert sich noch gut an den Moment, als er den Velar zum ersten Mal sah. „Er ist ein echter Hingucker, ein durch und durch modernes Fahrzeug. Und ein Fahrzeug, das man nicht unbedingt von uns erwarten würde. Es ist kein Range Rover, wie man ihn kennt, aber dennoch sofort als Range Rover erkennbar.“ Wie also darf man sich den Velar vorstellen? Von seiner Größe her liegt er zwischen dem Range Rover Evoque und dem Range Rover Sport. Er wird Erstkäufer ansprechen, aber auch Evoque-Besitzer, die sich ein geräumigeres Fahrzeug wünschen. „Dank der Luftfederung und der Alu-Leichtbau-Karosserie ist es ein sehr leistungsstarkes Fahrzeug, ob auf der Straße oder im Gelände“, erklärt McGovern. „Alle Range Rover zeichnen sich durch enorme Leistungsfähigkeit aus.“ „Aber“, so McGovern weiter, „der Evoque verdankt seine Popularität nicht zuletzt seinem markanten Design. Das hatte es in der Geschichte der Marke zuvor noch nicht gegeben. Bis dahin gab es kein Fahrzeug, das sich in erster Linie aufgrund seines herausragenden Designs verkaufte. Seit dem Evoque steht das Design bei all unseren Projekten im Zentrum, und der Velar ist da keine Ausnahme. Er ist modern, elegant und unwiderstehlich. Er ist glamourös.“ Auf den ersten Blick wirkt der Velar in der Tat sehr harmonisch, von der schalenförmigen Motorhaube über die ununterbrochene Gürtellinie bis zu den sich zum Heck hin verjüngenden Linien. Der lange Radstand unterstreicht den eleganten Eindruck, sorgt aber auch für mehr Geräumigkeit im Wageninneren. Die 22-Zoll-Räder optimieren die spektakuläre Silhouette, während sie gleichzeitig die dramatische Präsenz des Fahrzeugs verstärken. Die Linien sind klar, reduziert, modelliert – und machen diesen Wagen zum dynamischsten Range Rover aller Zeiten. Zu den innovativen Außenausstattungsmerkmalen zählen u. a. die schlanken Matrix-Laser-LED-Scheinwerfer, versenkbare Türgriffe und Dekorelemente aus poliertem Kupfer. Die Details sind, wie so oft bei anspruchsvollem Design, subtil, aber wirkungsvoll. „Details sind unverzichtbar“, sagt McGovern. „Aber auch die Optimierung des Volumens und der Proportionen ist wichtig, denn sie ist die Grundlage guten Fahrzeugdesigns. Der Velar ist hervorragend proportioniert. Er strahlt Bodenständigkeit und Zielbewusstsein aus. Sein Auftreten ist solide, und er verbindet Förmlichkeit mit geschmeidiger Sportlichkeit.“ Technologie, das wird schnell deutlich, hat die Entwicklung des Velar maßgeblich mit vorangetrieben, und die technologischen Möglichkeiten wurden auch im Innenraum voll ausgeschöpft. Dreh- und Angelpunkt dabei ist das neue Infotainment-System ‚Touch Pro Duo‘; dank designunterstützender technologischer Innovationen konnten zwei hochauflösende 10,2-Zoll-Touchscreens bündig integriert werden. Diese schlanken, intuitiv zu bedienenden Displays fügen sich harmonisch in die Innenarchitektur ein und verleihen ihr eine Modernität, die mit dem Außendesign korrespondiert. Der obere Bildschirm ist auf den Fahrer ausgerichtet und ermöglicht die Steuerung von Navigations-, Audio- und Telefonfunktionen. Der untere Bildschirm ersetzt all die Schalter, die normalerweise im 23

 

Land Rover

ONELIFE Magazin

 

Im Land Rover Onelife Magazin finden Sie Stories aus aller Welt, die sowohl die innere als auch die äußere Stärke von Fahrern und Fahrzeugen demonstrieren und die üblichen Grenzen sprengen.

Land Rover inspiriert seit 70 Jahren die Menschen dazu, die Welt zu entdecken und Unmögliches zu erreichen. Diese Ausgabe des ONELIFE Magazins ist diesem Spirit gewidmet und nimmt Sie mit auf Reisen rund um den Globus. Dabei erleben wir die unterschiedlichsten Abenteuer. Wie zum Beispiel die Geschichte eines abgelegenen Dorfes im Himalaja, wo noch heute Dutzende Land Rover der Serie I und II im täglichen Einsatz sind. Oder die Reise in die fantastische Region Donegal in Irland, auf die wir den Seefahrer Monty Halls und seine Familie in ihrem Discovery begleiten durften.

Die Bibliothek

Oktober 2018
April 2018
November 2017
April 2017
Oktober 2016

Verbrauchs- und Emissionswerte Plug‑in Hybrid Range Rover, Plug‑in Hybrid Range Rover Sport, Land Rover Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Velar, Range Rover Sport, Range Rover: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: Ab 13,6 l/100km - Plug-in Hybrid Range Rover: Ab 3,2 l/100km; 22,5 kWh/100 km CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: Ab 309 g/km - Plug-in Hybrid Range Rover: Ab 73 g/km

Die Verbrauchswerte wurden nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 ermittelt. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. 

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070